In Gruppen + Einzeln

Ein soziales Training kann beispielsweise so aufgebaut sein:

Zuerst 6 Einzelberatungen zur Krisenintervention:

  • erste Vermeidungstechniken,
  • Rekonstruktion des Geschehens,
  • Gewinn-Verlustrechung

Nach Einzelberatung geht es in die Gruppe;
dort diskutiert man pro Sitzung ein Thema:
Entstehung und Handhabung von Belastungen, Rollenvorstellungen, Aggressionen.
Die Gruppe praktiziert konstruktives Streiten,
verhindert gegenseitig Ausflüchte,
hebt Isolation auf und stimuliert Selbsthilfekräfte.