Warum tut er das?

»Indem er dich verletzt, schüchtert er dich ein, macht dich klein. Je schlechter du dich fühlst, je weniger du dich wehrst, desto mehr Macht hat er über dich.

Körperliche Gewalt beschädige eine Beziehung, meinen die Mädchen, während Jungen glauben, körperliche Gewalt fördere eine Beziehung, schade ihr zumindest nicht.

Wenn Mädchen älter werden, legen sie ihre Gewalttätigkeit ab, Jungen aber werden immer gewalttätiger.«

Ginny NiCarthy, Getting Free, Seattle, 1997, S. 269

Er ist unglücklich

Versprechungen, es nie wieder zu tun, helfen nicht. Er muss eine Männergewaltberatung (Infos und Adressen hier: www.4Uman.info) absolvieren, ev. auch von Drogen und Alkohol loskommen.

»Er wird wahrscheinlich wütend, weil "Du ihm sagst, was er zu tun habe". Sag ihm, dass es dein gutes Recht ist, zu entscheiden, ob du dich mit ihm sicher fühlen kannst oder nicht und ob du dich weiter mit ihm treffen willst.

Vielleicht meint er, er trinke oder schlage ja nur, wenn er unglücklich sei, oder wenn sein Vater ihn schlug, oder weil er seinen Job verlor. Dann sag ihm, dass es nicht logisch ist, wenn er auf Schwierigkeiten damit reagiert, gerade jene zu verprügeln, die er liebt.
Egal wie seine Begründungen oder Ausreden lauten - für deine Sicherheit bist du selbst verantwortlich.«

NiCarthy, Against Women. The Hidden Burdon, Washington D.C., 1994, S.270