Opfer informieren

Was sind Interventionsstellen?

Interventionsstellen sind eine Begleitmaßnahme zum Gewaltschutzgesetz. Sie haben den staatlichen Auftrag, nach Polizeieinsätzen wegen häuslicher Gewalt Kontakt zu den Opfern aufzunehmen und ihnen Unterstützung anzubieten. Betroffene wie auch Angehörige können dort - auch ohne vorangegangenen Polizeieinsatz - Beratung und aktive Unterstützung erhalten, speziell beim Schutzanordnungsverfahren.

Ohne Information geblieben

Täter entfernen